Welche Serien konntet ihr im Januar von eurer Watchliste streichen?

Übersicht Serien-Watchliste Januar 2022

Bei mir stand unter anderem die zweite Staffel The Witcher auf dem Programm. Obwohl Geralt dieses Mal nicht nur in Grunzlauten kommuniziert hat, konnte die zweite Staffel für mich nicht mit der ersten mithalten. Toss a Coin to Your Witcher lässt sich eben nicht einfach kopieren. Aber immerhin ist Plötze wieder am Start.

Der Karate Kid Ableger Cobra Kai macht mit der vierten Staffel sehr viel richtig, aber auch immernoch so viel falsch… Umso überraschter ist man dann, wenn Konflikte ausnahmsweise doch nicht mit Schlägereien gelöst werden. Den guten alten Character-Switch (gut wird böse, böse wird gut) hab ich seit Dragon Ball nicht mehr so gut umgesetzt gesehen. Leider wird dadurch verdammt viel, was vorher absolut böse dargestellt wurde, einfach relativiert. Nächstes großes Comeback: der eine Typ aus dem Film, der beim großen All Valley Turnier hinten links auf der Tribüne saß.

Wenn Netflix kein neues Tiger King raushaut, dann müssen halt eine Gruppe YouTubern in der Wildnis von Schweden diese Lücke füllen. Unfassbar wie unterhaltsam die erste Staffel 7 vs Wild war! Während man die Serie ursprünglich gestartet hat, um sich über diese Typen lustig zu machen, fiebert man am Ende dann doch mit, ob Chris irgendwann aufstehen wird, wie Fabio diese 7 Tage ohne Schlafsack überstehen will und wo ich jetzt den nächsten Falafel Döner herbekomme??

Außerdem kann ich jetzt auch endlich die League of Legends Serie Arcane abhaken. Sieht nicht nur geil aus, sondern hat auch eine echt fesselnde Story. Da kann ich natürlich noch weniger verstehen, warum ich jetzt erst damit fertig bin.

Tja die Streamingdienste machen einfach keine Pause.
Ich aber schon.
Zumindest bis Sonntag morgen um 10 (ab da dann wieder live auf Twitch 🙂)

Schönes Wochenende



Watchliste Januar 2022

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.